Gezündelt: Lesezelle in Rahm hat Brandschaden

Eine schlechte Nachricht erreichte uns am Dienstagnachmittag: Im beschaulichen Rahm hat jemand in unserer Lesezelle Bücher angesteckt. Der Brand zerstörte den Boden der Lesezelle, wodurch sie bis auf Weiteres geschlossen werden musste.

Manchmal fragt man sich, welchen Sinn das hat. Unbekannte haben am helllichten Tag im Öffentlichen Bücherschrank an der Rahmer Kirche auf dem Holzboden liegende Bücher angezündet. Das entstandene Loch macht die Lesezelle unbenutzbar. Zum Glück sind nicht die anderen Bücher in Flammen aufgegangen. Durch die penetrante Rauchnote mussten sie dennoch entsorgt werden. Die Lesezelle wurde nun durch die Projektleiterin der Bürgerstiftung, Desiree Felz, ausgeräumt, abgesperrt und muss repariert werden. Wenn sich der Verursacher bei uns meldet und die Kosten für die Instandsetzung übernimmt, sehen wir von einer Anzeige ab.

Die Lesezelle in Rahm wurde erst vor einem knappen halben Jahr eingeweiht und erfreute sich großer Beliebtheit. Der Bürgerverein Großenbaum/Rahm hatte die Kosten für das Fundament und den Transport übernommen. Umso ärgerlicher, dass die Zelle jetzt beschädigt wurde und bis auf Weiteres nicht genutzt werden kann. Wer unser Projekt „DU liest! Öffentliche Bücherschränke“ unterstützen möchte, kann gerne einen Obolus spenden oder Mitglied im Förderverein werden.

Menü