Was wir machen

Die Bürgerstiftung Duisburg hat viele Projekte, in die sie Zeit, Geld und Herzblut steckt.
Unsere Ehrenamtlichen sind mit Leib und Seele dabei. Sie sind die engagierten Bürgerinnen und Bürger, die sich im Rahmen unserer Stiftung für unsere Heimatstadt und deren vielfältige Menschen und Themen einsetzen.

In vier großen Bereichen sind wir tätig:

Bildung

Duisburg hat kluge Köpfe — große und kleine. Damit sie ihr Potenzial entfalten und bessere Qualifikationen in Schule, Beruf oder im Privatleben erreichen können, engagieren wir uns als Bürgerstiftung Duisburg auf breiter Basis.

Wir wollen die Bildungschancen der Menschen verbessern, damit sie die Möglichkeit erhalten, ein selbstbestimmtes und erfülltes (Berufs-)Leben zu führen. Die persönliche Weiterentwicklung durch die aktive Teilhabe an Bildungsangeboten bringt den einzelnen Menschen im Speziellen und die Stadtgesellschaft im Allgemeinen voran. Deshalb engagieren wir uns in folgenden Bereichen:

Archiv Bildung:

Dialog

Duisburg ist stark. Sich für das Wohl der Gemeinschaft einzusetzen, stärkt die gesamte Stadtgesellschaft. Für uns als Bürgerstiftung Duisburg sind der Dialog und das gegenseitige Verständnis die Schlüssel für ein friedliches und respektvolles Miteinander.

Bürgerinnen und Bürger reden auf Augenhöhe mit ihren Nachbarn genauso wie mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Verwaltung, Politik und Verbänden und gestalten aktiv ihre Stadt mit. Durch die gemeinsame Idee einer lebens- und liebenswerten Stadt werden das Wir-Gefühl und die Kraft für Veränderung gestärkt.

Für Dialog engagieren wir uns in folgenden Bereichen:

Archiv:

Gesundheit

Die Gesundheit ist unser höchstes Gut. Sie zu schützen und zu verbessern, Unfällen vorzubeugen und Krankheiten oder Todesfälle zu vermeiden, ist unser Ziel bei folgenden Bereichen:

Archiv:

Natur

Duisburg ist grün. Die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt wissen das, aber Gäste von außerhalb sind oft überrascht. Um die heimische Flora und Fauna zu unterstützen, engagieren wir uns in folgenden Bereichen:

Archiv:

Aktuelles

Ehre, wem Ehre gebührt: Duisburg sagt Danke

Ehre, wem Ehre gebührt: Duisburg sagt Danke

Ohne Ehrenamtliche wären viele Projekte nicht möglich. Die Bürgerstiftung Duisburg weiß, wovon sie spricht und realisiert gemeinsam mit der Stadt Duisburg die Ausgabe der Ehrenamtskarte. Nun feiern wir gemeinsam die 700.
Mercator Matinée: “Wie lange dauert eine Ewigkeit?“

Mercator Matinée: “Wie lange dauert eine Ewigkeit?“

Die Bürgerstiftung Duisburg hat sich ewig auf die Mercator Matinée am Sonntag, den 28. Oktober gefreut. Wir laden Sie herzlich zu dem besonderen Vortrag ein.

Eine Lesezelle im Grünen!

Eine Lesezelle im Grünen!

Der Naturgarten an der Liebigstraße in Rumeln ist eine Heimstätte für Pflanzen und Tiere geworden, eine Wirkungsstätte für GartenliebhaberInnen und nimmt jetzt noch eine weitere Spezies auf: die Leseratten! Die Bürgerstiftung Duisburg eröffnet am Dienstag um 14 Uhr feierlich den ersten der sieben neuen Bücherschränke.
Bürgersteine: Neuer Glanz für die Kö

Bürgersteine: Neuer Glanz für die Kö

Auf der Königstraße blinken sie wieder, die Bürgersteine der Bürgerstiftung Duisburg. Beherzt haben sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ans Werk gemacht und die Plaketten geschrubbt.

„Mars macht mobil – Ist Leben im All möglich?“

„Mars macht mobil – Ist Leben im All möglich?“

Mehrere Robotfahrzeuge erkunden gegenwärtig unseren Nachbarplaneten so genau wie nie zuvor – unter anderem auf der Suche nach Wasser, Biomolekülen und sogar Lebensspuren.
Mit Verkehrsspiegeln gegen den „Toten Winkel“

Mit Verkehrsspiegeln gegen den „Toten Winkel“

Der Name ist leider Programm: Erst kürzlich starb in Duisburg eine Radfahrerin bei einem Rechtsabbiegeunfall, weil sie im „Toten Winkel“ von einem Kraftfahrzeugführer übersehen wurde. „Duisburg. Aber sicher!“ lässt Spiegel im Stadtgebiet montieren, um Fahrradfahrer sichtbarer zu machen.

Laufende Projekte

Menü