Bildungsbus der Bürgerstiftung Duisburg

Kostenlose Experimente auf vier Rädern bietet die Bürgerstiftung für Grundschulkinder der
3. Klasse. Das Angebot kann sowohl im Offenen Ganztag als auch während des Unterrichts genutzt werden.

Mit Spaß, Neugier und frischem Forschergeist können sich die Kids auf das große MINT-Feld begeben, angeleitet durch freundliche Fachkräfte der Bürgerstiftung. Erste Erfahrungen mit Zusammenhängen der MINT Bereiche sollen über Experimente und den didaktischen Ansatz des forschenden Lernens vertieft und zu Verständnis und Wissen ausgebaucht werden. Das Angebot ist für alle Kinder gleichermaßen zugänglich und erfordert keine besonderen Vor- oder Sprachkenntnisse.

Die Teilnahme ist kostenlos, alle Materialien werden von der Bürgerstiftung gestellt. Die Schule muss lediglich Räumlichkeiten bereitstellen und für die problemlose Anfahrt des Bildungsbusses sorgen. In Anlehnung an die Bildungs- und Lehrpläne der Bundesländer bietet das „Haus der kleinen Forscher“ Angebote zur Lernbegleitung im außerunterrichtlichen Bereich an, die von der Bürgerstiftung Duisburg nun auch in Duisburg umgesetzt werden.

Welche Angebote gibt es?

Sie können stundenweise, für einen Tag oder für eine ganze Projektwoche den Bildungsbus buchen. Alle Angebote gelten für Grundschulkinder der 3. Klassen, die Teilnehmendenzahl orientiert sich an der Klassen- oder Gruppengröße, für ein Corona-Hygienekonzept ist die Schule zuständig. Die genaue inhaltliche Abstimmung ist telefonisch zu treffen.

Ansprechpartnerin bei der Bürgerstiftung Duisburg ist Mascha Liening (liening@buergerstiftung-duisburg.de). Telefonisch ist sie in der Regel mittwochs zwischen 9-15 Uhr im Büro der Bürgerstiftung zu erreichen, Tel.: 0203/ 393 88 86.

Menü