Heimat-Graffiti

Zahlreiche betongraue Brückenpfeiler mausern sich demnächst zu besonderen Kunstorten: Die Gefühle, Gedanken und Wünsche der Duisburgerinnen und Duisburger zum Thema „Heimat“ werden in Sprühdosen gesteckt und durch Profis auf Pfeiler der A 59 gebracht. Die Bürgerstiftung freute sich über die Idee von Gerald Kassner und die Fördergeldübergabe durch Ministerin Ina Scharrenbach. Wer ehrenamtlich beim Projekt mitarbeiten möchte, kann sich gern bei uns melden!

Ob in der Kreativwerkstatt, beim filmischen Voxpop, in schriftlichen Befragungen oder in Wohnzimmergesprächen, die Menschen in Duisburg können offen über ihre Heimatideen reden. Die Projektleiterin der Bürgerstiftung Duisburg, Elke Mühlhoff, ist gespannt: „Was bedeutet Heimat für Sie? Das wollen wir von Duisburgern jeden Alters, Berufs, Geschlechts und jeder Herkunft erfahren. Wir analysieren diese Gedanken und Graffiti-Künstler bringen sie als lebens- und heimatbejahende Kunstwerke auf unsere Brückenpfeiler.“

Die Idee für die Verschönerung der Autobahnsäulen stammt von Gerald Kassner, Inhaber und Geschäftsführer von Schauinsland Reisen. Besonders die Betonklötze der A 59 am Innenhafen, nah an seiner Wirkungsstätte, hatten aus ästhetischer Sicht viel Luft nach oben.

Die Bürgerstiftung Duisburg zeigte sich sofort begeistert, schwärmte Jörg Löbe, der Vorstandsvorsitzende: „So funktioniert Bürgerstiftung. Ein Bürger spendet eine Idee für Duisburg, wir liefern die Plattform für diese Idee, sammeln weitere Mitstreiter und mit allen zusammen dann das nötige Geld für die Umsetzung.“ Flugs wurde die Umsetzung geplant, ein Fördertopf aufgetan und der Antrag an das Land NRW geschrieben.

Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen: „Mit dem landeseigenen Heimat-Förderprogramm fördern wir Projekte, die Menschen miteinander verbinden. Bei der kunstvollen Auseinandersetzung mit den Duisburger Brücken, welche das Stadtbild maßgeblich prägen, geht es genau darum: die Verbindung von Menschen, die in Duisburg Heimat gefunden haben und Heimat gestalten wollen. Ein tolles interaktives Bürgerprojekt, das wir gerne unterstützen.“

Gefördert durch 

Menü