Naturgarten Liebigstraße in Rumeln

Im Naturgarten Liebigstraße in Duisburg-Rumeln können sich  alle einbringen, die der grüne Daumen juckt. Das große Areal mit Brunnen, einem Kräutergarten und einem Bauwagen wie bei Pippi Langstrumpf bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten. Hauptsache natürlich, gern nützlich und essbar.

Schon der Schriftsteller Theodor Fontane meinte: „Es ist ein weites Feld.“ Das sah der Jungunternehmer Daniel Martens genauso, als er auf eine brachliegende Fläche an der Rumelner Liebigstraße blickte. Insbesondere steht die Nutzbarkeit und Essbarkeit der Pflanzen im Vordergrund. Der Bauwagen mutet wie bei Pippi Langstrumpf an und verleiht der Anlage einen spielerischen Charme.

Für uns als Bürgerstiftung ist das Projekt spannend, weil die Anwohner im Umkreis einbezogen werden und sich nach ihren Möglichkeiten und Bedürfnissen engagieren können. Die Bürgerinnen und Bürger bekommen ein Stück Lebensraum und Lebensqualität zurück. Die Bürgerstiftung Duisburg ist beim Naturgarten Rumeln als Partner an Bord. Der Naturgarten wurde im Juni 2018 mit dem Nachhaltigkeitspreis der Stadt Duisburg ausgezeichnet.

Menü